Diese Seite drucken

Erschließung Neubaugebiet Scharperloh II, 5. BA

in der Gemeinde Südlohn

Es werden nur Bieter zugelassen, die über die erforderliche Fachkunde und Leistungsfähigkeit verfügen, zuverlässig sind, über ausreichende technische und wirtschaftliche Mittel verfügen sowie entweder den gesamten Leistungsumfang selbst erbringen oder sich durch Angebotsabgabe als leistungsfähige Bietergemeinschaft darstellen und entsprechend anbieten.

Umfang der Leistungen:
Kanalbau:
ca. 275 m Betonkanal DN 300-500
ca. 495 m PP-Kanal DN 200-250
ca. 330 m Anschlussleitungen DN 150
ca. 125 m SW-Druckrohrleitung da 110 mm
ca. 1 Stck. Drosselschacht
ca. 22 Stck. Schächte
ca. 1 Stck. SW-Doppelpumpwerk (Tiefe rd. 4,5 m)

Straßenbau:
ca. 3.300 m² Schottertragschicht
ca. 2.640 m² Bituminöse Baustraße
ca. 18 Stck. Straßenabläufe
ca. 2 Stck. Regenrückhaltebecken mit insgesamt ca. 900 m³ Bodenaushub

und andere baustellenbedingte Arbeiten

Ausführungszeitraum: Baubeginn nach Auftragsvergabe mit abschließender Fertigstellung bis zum 31. Oktober 2018 nach Vereinbarung mit der Gemeinde Südlohn

Die Unterlagen können ab dem 22.09.2017 bei der Kommunalen Dienstleistungsgesellschaft mbH, Rathausplatz 1, 46359 Heiden angefordert werden:
1) kostenlos bei gewünschter digitaler Übermittlung per E-Mail,
2) in Papierform und zusätzlich digital auf Datenträger gegen eine Gebühr von 35,00 unter Beifügung eines Überweisungsnachweises oder eines Verrechnungsschecks.

Angebotsanforderungen können per E-Mail: kdg-heiden@t-online.de oder per Fax: 02867 - 908626 unter Angabe des Übermittlungswunsches erfolgen. Bitte Absenderangaben und Kurzbezeichnung der Maßnahme nicht vergessen.
Angebotsabgabe bis zum 19. Oktober 2017 bei der Kommunalen Dienstleistungsgesellschaft mbH, Rathausplatz 1, 46359 Heiden.
Bankverbindung: Volksbank Heiden e.G., BIC: GENODEM1HEI, IBAN: DE41 4286 1608 0083 3002 00

Folgende Verpflichtungserklärungen und Nachweise sind mit dem Angebot abzugeben / einzureichen:
- Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentlohnung für Dienst- und Bauleistungen unter
Berücksichtigung der Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW) gemäß § 4 TVgG-NRW.
- Verpflichtungserklärung nach § 18 TVgG-NRW zur Beachtung der ILO-Kennarbeitsnormen.
- Verpflichtungserklärung nach § 19 TVgG-NRW zur Frauenförderung und Förderung der Vereinbarkeit
von Beruf und Familie.
- Nachweise gemäß § 7 TVgG-NRW zur Beitragsentrichtung zur gesetzlichen Sozialversicherung.

Die Kommunale Dienstleistungsgesellschaft mbH schreibt Aufträge für die Städte Gescher und Velen sowie die Gemeinden Heiden, Raesfeld, Reken, Südlohn, Schermbeck und Hünxe aus.



erstellt am 20.09.2017